Labels

Mittwoch, 29. Januar 2014

Buchtipp und Bastelei :-)


" Mein bunter Garten"
so heißt das neue Buch von Bine Brändle .
Absolut empfehlenswert, nicht nur für Garrtenbesitzer.
Mal wieder beinhaltet ihr Buch zig Ideen zum Verschönern und Dekorieren.
Dazu kommen tolle Bilder und die Anleitungen sind super genau geschrieben,so das selbst Laien verstehen ,was man machen muss.
Ich hab mich sogleich inspieren lassen und mit der Transfertechnik ein Foto auf einen Blumentopf übertragen ----das war super einfach und ging recht schnell!




Da Valentinstag ja schon fast vor der Tür steht, wäre das bestimmt ein tolles Geschenk für Eure Lieben !
Also....ran an den Transferlack :-)


So einfach isses :
Man benötigt :
1 Tonblumentopf , mit weißer Acrylfarbe bemalt ...muss getrocknet sein!
 einen breiteren Pinsel
Transferlack
eine schwarzweiss Fotokopie , zurechtgeschnitten
einen Föhn ;-)
eine Schere
farbloser wetterfester Überlack zB Patio Paint



Und so geht's :
1. Einen mit Acryllack bemalten Tonblumentopf nehmen und mit dem Transfermittel großzügig bestreichen.
2.die bedruckte Seite der Kopie auch mit dem Lack großflächig bepinseln
3. nun das Foto auf die Stelle am Topf platzieren und gut ,aber Vorsichtig, andrücken.
4. entweder waaaaarten bis alles trocken ist oder etwa 10 Min das Ganze Föhnen ...


5. Wer geföhnt hat lässt nun den Topf wieder abkühlen...dann feuchtet man das Ganze mit einem Schwämmchen an und beginnt vorsichtig mit dem Schwämmchen das Papier abzurubbeln...dann wieder trocknen lassen


6. Alles Lackieren mit dem farblosen Lack...bei Tontöpfen auch innen .
 FERTIG !!!



Hier nochmal paar Infos zum Buch :


  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Frech (20. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3772459382
  • ISBN-13: 978-3772459382

Preis: EUR 19,99


Ich werd auf alle Fälle noch Einiges mehr mit dieser Technik machen und auch sonst sprüht das Buch nur so vor Ideen die umgesetzt werden MÜSSEN!!!


PS : Meine Sukkulente auf dem Bild hab ich aus dem OBI -Baumarkt :-)

Samstag, 18. Januar 2014

Hähnchenfilet a la "Wellington"



für 4 Personen :

-1 Kg Hähnchenfilet
-750 g Blätterteig ( als ganze Rolle )
-300g Champignons
-2 Zwiebeln
-1 Eigelb
-etwas Paniermehl
-Salz,Pfeffer,Paprika
-1 Bund Petersilie
-100 g weiche Butter

1. Das Hähnchenfilet abtupfen und von evt. Sehnen befreien ...dann mit Salz,Pfeffer und Paprika würzen .
2. die Hälfte der Butter in eine große Pfanne geben und schmelzen ,dann das Filet scharf von alle Seiten anbraten . Danach das Filet aus der Pfanne nehmen.
3. Die Champignons putzen , in Scheiben schneiden und würzen . Auch in der Pfanne braten ,so lang bis kein Wasser mehr in der Pfanne ist ...dann aus der Pfanne nehmen und mit dem Pürierstab und der Petersilie pürieren ...die Farce bei Seite stellen...
4.Den Blätterteig ausrollen und von einer Kurzen Seite 2 Streifen abschneiden ,die brauchen wir später !
5. auf einer Hälfte des Teigs das Paniermehl aufstreuen ,ca.5cm Rand dabei lassen. Nun eine Hälfte der  Farce draufgeben und das Filet platzieren ...
6. Auf das Filet (und rundherum ) die restliche Farce geben ,dann mit der anderen Hälfte des Teigs zudecken ...den rand mit Eigelb bepinseln und unsere zwei Streifen von Schritt 4 oben auflegen .
7. Das Ganze in eine Auflaufform geben ,die entweder mit Backpapier ausgelegt ist oder gefettet wurde . Bei 150 Grad Umluft in etwa 50 Min "backen" , sollte der Blätterteig vorher schon bräunen ,dann kann man auch etwas Alufolie darüber legen .

Donnerstag, 16. Januar 2014

Fruchtiger Hefekranz






Fruchtiger Hefekranz


ca.500g Mehl
1 Ei
120 ml Milch warm
50 g geschmolzene  Butter
1 Prise Salz
2 EL Zucker

uuuuuuund HEFE ...entweder frische oder Trockenhefe ...

Der Unterschied ist das die frische Hefe in heißer Milch aufgelöst werden muss, wobei es recht schwierig ist, die genaue Temperatur zu erwischen ..ist die Milch zu heiss geht der Hefepilz kaputt...ist sie zu kalt,entwickelt sich die Hefe nicht...darum nehm ich für meine Hefeteige IMMER Trockenhefe ...auf 500g Mehl reicht mir 1 Päckchen !!!

Mehl und Hefe gut vermengen , die restlichen Zutaten hinzufügen und mit den Knethaken von Rührgerät auf maximaler Stufe 5 Min kneten ....Dann muss er an einem nicht zugigen Ort ruhen bis er sich verdoppelt hat ,also aufgegangen ist!

Nun brauchen wir noch Früchte...ich hab hier Kirschen aus dem Glas genommen...für ein Kranz reicht 1 Glas ...uuuuuund Marzipan! 100g waren mir genug ----


Ich rolle den Teig ,so bald er aufgegangen ist , aus und belege ihn mit den Kirschen und dem Marzipan ...dann schlage ich ihn einmal um und forme ihn zu einem Kranz ...dann darf er nochmals 30 Min gehen ...

bei etwa 180 Grad Umluft wird er dann gebacken ,das braucht bei mir etwa 40 Minuten ...sobald er ausgekühlt ist habe ich noch aus Puderzucker und Milch eine Glasur gemacht und darüber aufgetragen ... Lasst es Euch schmecken !!!

Hindi khana rajasthani


Hindi khana rajasthani

-150 Gramm    Mehl gesiebt
-etwas Wasser lauwarm
-2 Stück    Hähnchenbrustfilet
-Koriander
-Kreuzkümmel
-Garam masala
-Cumin
-Curcuma
-Fenchelsamen
-1/2 TL frischer Knoblauch
-etwas Mehl
-1 Ei
-Mandelsplitter
-1 Glas    Kichererbsen Konserve
abgetropft
-Salz,Pfeffer aus der Mühle
-250 ml    Naturjoghurt
-1 Bund    Minze frisch
-etwasÖl, Chiliflocken, Honig flüssig
-2     Zwiebeln frisch
-2 TL    Koriander frisch gemahlen
-2     Tomaten
-2 TL    Ingwer frisch gehackt
-1 EL    Mangochutney
-3 Tassen    Basmati-Reis
-1 Tasse    Erbsen blanchiert
-1     Möhren gerieben
-1 EL    Rosinen
   

    Chapatis

für etwa 4 Chapatis benötigt man nur 150 Gramm Mehl ( z.B. Dinkelmehl,oder Weizenmehl) sowie Wasser. Ich empfehle lauwarmes Wasser ,da das Kneten besser funktiert. Also ich füge so lang Wasser zum Mehl, bis eine nicht allzu klebrige Masse entsteht . Dann formt man daraus kleine Bällchen, und bestreut diese nochmals mit Mehl, auf einer ebenfalls bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, bis ein etwa 15 cm großer Fladen entsteht. In einer beschichteten, nicht geölten Pfann von Beiden Seiten anbraten . Die fertigen Chapatis auf einen Teller legen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken, dadurch bleiben sie schön weich.

 Chicken khorma rajasthani

 Man benötigt für 2 Personen 2 Hähncenbrustfilets, nach dem Entsehnen mit einem Küchenkrepp abtupfen, Salzen,Pfeffern und typischen indische Gewürze hinzufügen .... Diese typischen Gewürze sind Koriander, Kreuzkümmel,Garam masala ,Cumin und Curcuma . ALLERDINGS mische ich VORHER schon alles zusammen, so das ich genau kosten kann , wie intensiv es schmeckt. Desweiteren empfiehlt meine indischen Freundin, auch etwas Fenchelsamen ( welche ich nicht benutzt habe ) sowie etwas Knoblauch zum Einreiben des Fleisches zu nehmen. (Mein Mann hasst Knobi also hab ichs wegen ihm weggelassen !) Nachdem nun unsere Hähnchenbrustfilets gewürzt sind, werden sie zunächst in Mehl und Ei gewälzt und als Krönung (= Panade) in Mandelsplittern gewedent,bis sie komplett von Mandeln umgeben sind. Dann in sehr heißem Öl scharf von allen Seiten anbraten und etwas Joghurt zufügen. So lang garen (mittlere Flamme) bis die Filets durch sind. Kichererbsen Da meine Kichererbsen schon gegart waren , hab ich sie nur (ohne ihre Brühe) erhitzt und etwas gesalzen . Joghurt-Minz-Sauce ca 150 ml Joghurt , ein Bund frische Minze und etwas Salz,Pfeffer,Chiliflocken... mehr braucht man wirklich nicht ! Die Minze waschen, zupfen und mit einem Mörser bearbeiten ...dann zu dem Joghurt geben,Salzen,Pfeffern und Chili hinzu geben ,abschmecken EVENTUELL noch etwas Honig reinträufeln FERTIG!!!! Sollte aber im Kühlschrank ca. 1 Stunde vor dem Verzehr kühlen und durchziehen ! Makhani-Mango-Sauce Zwiebeln kleinschneiden und in Öl anbraten , kleingeschnittene Tomaten und alle anderen Zutaten hinzugeben , Umrühren und noch 10 Min auf niedrigster Stufe köcheln lassen !!!

REIS-Variation "rajasthani" - 3 Tassen losen Basmati-Reis in etwas Gemüsebrühe (hier eignet sich auch die Brühe von den Kichererbsen) geben und köcheln lassen,bis die Brühe verkocht ist - ein paar Erbsen, Karottenschnitzelchen sowie 1 kleine in Würfelchen geschnittene Zwiebel dazugeben , UMRÜHREN , 1 EL Rosinen dazu ...FERTIG!!!


Grießdessert mit karamellisierten Birnen




Zutaten : für 3 Personen
für das Grießdessert
-600 ml Vollmilch
-1/2 Packung Vanillepuddingpulver
-50g Dinkelgrieß
-1 EL Zucker

Zubereitung :
 1. 500ml Vollmilch mit dem Zucker verrühren ,  aufkochen und den Grieß hineingeben ,mit einem Rührbesen kräftig verrühren und aufkochen, 4 Min köcheln lassen .

2. 100 ml Milch mit dem halben Puddingpulverpäckchen verrühren und zum Griesbrei geben ,alles nochmals aufkochen .

Zum Auskühlen lassen den Topf bei Seite stellen


für die karamellisierten Birnen :
- Birnen , geschält,entkernt und gewürfelt
-1 Päckchen Vanillezucker
-1 EL Goldsirup
-20g Butter
-50ml Milch

Die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen ,dann die Birnenwürfelchen darin kurz anbraten , den Goldsirup und den Vanillezucker darüber geben und alles gut vermengen .Mit Milch ablöschen und weiterköcheln lassen bis alles recht homogen erscheint...kurz auskühlen lassen ....


die Birnenmasse nun auf den Grießbrei geben und genießen :-)

Mittwoch, 15. Januar 2014

Erdbeer-Quark-Dessert


Für 3 Personen :

- 1 Becher Speisequark (500g )
- 1 Päckchen Vanillezucker
-100g Erdbeeren - gezuckert ( 2 EL feiner Zucker)
-ein paar Schokostreusel zum Garnieren
-50ml Sahne
-50ml Vollmilch

Und so einfach geht's :
Den Quark mit der Sahne und der Milch glattrühren ,dabei den Vanillezucker einrieseln lassen .
In ein Glas etwas von der Quarkmasse geben ,dann ein paar Erdbeeren daraufgeben und wieder eine Schicht Quarkmasse darauf verteilen.
Mit ein paar Erdbeeren und den Schokostreuseln garnieren !

Lasst es Euch schmecken!

Pasta-Broccoli -Gratin mit Orangensauce

Für 2 Personen :

-200g Pasta (egal welche,ich hatte 100 g Penne und 100g Spaghetti ) al dente
-2 Orangen
-200g Broccoli -gegart
-Salz,Pfeffer,Muskat (gerieben)
-200m Milch
-50g Butter
-50g Mehl
-1 Brühwürfel Gemüse
-100g Gratinkäse

Zubereitung :
1. die Orangen auspressen, den Saft und das Fruchtfleisch dabei aufbewahren
2. In einem Topf die Butter zerlassen, mit Mehl bestäuben und Milch aufgießen.
3.Dann den Brühwürfel ,den Orangensaft sowie das Fruchtfleisch dazugeben und alles mit dem Schneebesen gut verrühren, aufkochen und 5 Min weiterköcheln lassen.Mit Salz,Pfeffer,Muskat abschmecken!
4. Die Pasta in eine Auflaufform geben und den Broccoli darüber verteilen.
5.Sauce darauf gießen und mit dem Gartinkäse bestreuen.
Im Ofen (Umluft 180 Grad) etwa 10 Min gratinieren ...mit etwas Preiselbeerengelee (oder eventuell Orangenfilets) garnieren und heiss servieren!




Apfel-Cheesecake + Rezeptaufbewahrung

Am Montag hab ich bei einem Stadtbummel mit meinem Mann ( Timmy war im Kindergarten) nicht nur die Zeit mal OHNE Kind genießen dürfen,sondern hatten wir die Möglichkeit mal ohne Zeitdruck ein wenig zu schlendern. Ausgangsziel war mein Wunsch nach einem Rezeptaufbewahrungsbuch , mit Index bzw Kategorien ..Also schauten wir zunächst bei McGeiz,die zwar leere Rezeptbücher hatten,aber die eben sehr simple gestaltet waren . Bei Kaufhof gab es das Gleiche Problem. Dafür hatte Kaufhof wundervolle Apfel-Förmige Backformen von der Firma Kaiser reduziert . Normal kostet sie etwa €14,95 ,ich hab sie für € 5,95 bekommen ! Sie ist von der Größe her wie eine Springform mit 28 cm Durchmesser ,hat aber einen wundervollen Hebeboden,wodurch sich der Boden sehr gut entfernen lässt!


Bei Thalia bin ich dann zwecks Rezeptaufbewahrung fündig geworden und es durfte ein kleines Büchlein ins Warenkörbchen hüpfen ...zwar sehr teuer (meiner Meinung nach) mit € 8,95 ...aber was tut man nicht alles um den Post-it -Wahn zu entkommen ....
 So und nun zum Rezept für den Apfelförmigen Apfel-Cheesecake :

Hier hatte ich ihn für eine Form gebacken ...für die 28er Apfelform hab ich einfach alle Zutaten verdoppelt ,statt Apfelspalten habe ich Würfelchen auf den Teig gelegt.

Viel Spaß beim Nachbacken !!!

Donnerstag, 2. Januar 2014

Happy New Year!

Ihr Lieben ,ich wünsche Euch Allen einen guten Start ins Neue Jahr ! Irgendwelche Vorsätze hab ich nicht , ich wünsche mir nur für 2014 das es meinem Sohn weiterhin super geht und das unser 2. Baby gesund ist! Das letzte Drittel des vergangenen Jahres war ich ja immer wieder angeschlagen ,so das ich für mich hoffe, das es mir nun bis zum Ende der Schwangerschaft besser geht.

Den Jahreswechsel haben wir ruhig erlebt, ab 23 Uhr stand Timmy auf der Matte und wollte eigentlich ins große Bett.Da draußen recht viel Feuerwerk war,haben wir ihn dick eingemummelt angezogen und uns alles vom Balkon aus angesehen.



Bei Twitter gab es außerdem eine Aktion von meinem Lieblingsschauspieler Shah Rukh Khan, wo man nur etwas bestimmtes tweeten musste ,und schon konnte man ein personalisiertes Poster gewinnen ....hier ist meins :


Impressum/Disclaimer

Impressum/Disclaimer
Angaben gemäß § 5 TMG:



Kontakt: Anja Jarczak

E-Mail: emailtoanja@yahoo.de

Quelle: Impressum-Generator von e-recht24.de für Privatpersonen.

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Quellverweis: Disclaimer eRecht24, Datenschutzerklärung Google Analytics