Labels

Freitag, 29. März 2013

Verschneite Ostern

Jeder hat die Nase voll vom Wetter da draußen - das winterwetter inkl. Minusgraden und Schnee mag Keiner mehr.
Statt frühlingshafte Mützchen zu stricken ,hab ich mir vergangenes Wochenende noch fix einen Beanie und einen Lopp aus dicker Wolle gestrickt ...



Bei dem kalten Wind der da draußen herrschte, hatte ich Beides auch wirklich nötig!
Da mein Kollege urplötzlich am Montag erkrankte , fielen meine Österlichen DIY-Pläne erstmal ins Wasser.
Von da an hieß es nur noch Arbeiten !!!

Nichtsdesotrotz hab ich dennoch ,abends nach Feierabend, mehr geschafft ,als ich anfangs dachte !

Ich habe zwei Mini-Leinwände bemalt bzw das 2. ist noch mit Serviettentechnik verschönert - und desweiteren hab ich sogar noch ein Körbchen gehäkelt, gestrickte Hühnchen gemacht, Filzschmetterlinge gebastelt  und ein Hasi aus Socken genäht.
Jaaaaaaaaaaa, Mutti war fleißig :-)










Tja, und heut steh ich kurz nach 7 Uhr auf und muss mit Erschrecken feststellen,das es schon wieder geschneit hat !!!




Ich freu mich deswegen eigentlich auch gar nicht auf Ostern, aber österlich geschmückt hab ich trotzdem.

 Bei uns gab es heute zum karfreitagskaffee Erdbeer-Schmand-Törtchen und "Zitronenfalter"

Ich hoffe, Ihr genießt die Osterfeiertage und habt einen fleißigen Osterhasi!





Ich wünsch mir jedenfalls nur noch eins .

Sonne

Dienstag, 26. März 2013

Haare ,die da nicht hingehören

Gestern hatte ich so richtig Appetit auf Laugenbrezel- also kurzen Zwischenstopp beim Brezeldealer meines Vertrauens gemacht. Gefühlte 100 andere Laugenbrezelsüchtige standen vor mir, (in echt waren's nur 3 ) aber in der wartezeit wurde meine Lust auf salziges Gebäck ordentlich verhunzt. Die neue Verkäuferin hatte Bart-und Nasenhaare---!!!

Und als wäre das nicht schon schlimm genug ,ist die Gesuchtbehaarung tatsächlich in etwa so lang wie normal gewachsenes männliches Haupthaar !! Nee, innerlich graut es mir - also schieb ich meine Gier nach Laugenbrezel bei Seite und tippel davon. Weibliche Bart-und Nasenhaare sind eben noch viel schlimmer als männliche Ohrenhaare ! Basta!

Trotzdem werd ich wohl nachher wieder in den Backshop gehen ,auf der Jagd nach irgendetwas Salzigen oder Süßen und hoffen,das lieber der Pickelige Azubi an der Kasse steht - dann lieber einem pubertierendem Teenie auf die eitrigen Pickel starren als einer Frau mittleren Alters mit mehr Haaren im Gesicht als auf dem Kopf!

Schönen Dienstag wünsch ich Euch!

Sonntag, 24. März 2013

Klangschalenveganer *lol*

Das Grauen hat einen neuen Namen: Klangschalenveganer. Am Samstag wurde mein Arbeiten ( = Stricken ) von sanftem Gebinge und Gebonge begleitet( --> Radio) , ich hab mich gefühlt wie im Xylophon-Wallhalla. Wo kommen die her?

Während unsereins sich lückenlos in die Evolutionsgeschichte einfügt, mit all ihren Tops (aufrechter Gang, Kommunikation, die Fähigkeit Dinkelbrötchen zu backen) und Flops (Mammuts, Säbelzahntiger, Cellulite), stammen Klangschalenveganer auf direktem Weg von Joghurt ab.

Gehört Ihr auch zu den Menschen, die Dinge mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum erstmal im Kühlschrank lassen? Ich mache das so, sonst gibt es Ärger mit meinem Mann - der trinkt auch seit 2 Wochen abgelaufene Milch als gäbe es kein Morgen. Ich bin der festen Überzeugung, dass sein Magen mit Teflon beschichtet ist. Ich hingegen ekele mich schon beim Anblick eines verstrichenen Datumsaufdruckes auf Quarkbechern. Ein etwas aufgeblähtes, 3 Wochen überfälliges Exemplar ist mir beim Herausnehmen aus dem Kühlschrank mal in der Hand explodiert. Ausserirdisch anmutender Ex-Quark schimmelte mich freundlich von meinem Handrücken an. Ich bin traumatisiert.

Explosive Milchprodukte bleiben also im Kühlschrank bis mein Mann sich ihrer erbarmt. Ich bin sehr froh, dass ich ihn habe - wenn man nämlich so einen Joghurt lange genug reifen lässt, macht man eines Tages den Kühlschrank auf und findet einen nackten, niegelnagelneuen Klangschalenveganer in selbstfindungsphasenbedingter Embryonalhaltung (ausserdem passt er anders nicht in den Kühlschrank). Da hat man den Salat. Und was jetzt?

Klangschalenveganer sind relativ einfach in der Haltung. Sie tragen mit Freuden die Sachen, die schon in Plastiktüten verpackt auf eine Zukunft in der Altkleidersammlung hofften. Man kann sie prima im Garten halten, wo sie "eins mit der Natur" werden. Darüberhinaus spart man sich die Biotonne, weil für die Vernichtung der Küchenabfälle dann der glückliche Klangschalenveganer zuständig ist. Man muss nur aufpassen, dass sie nicht abhauen (Selbstfindung!), und anketten ist auch keine so gute Idee, das wirft nur wieder Fragen bei den Nachbarn auf (die mich eh schon für bekloppt halten, weil ich seit einiger Zeit beruhigend auf den Rasen einrede).

Am besten also den Biomüllverwerter gleich wieder loswerden. Das funktioniert ähnlich wie mit alten Weihnachtsbäumen - man wartet auf einen sonnigen Tag und lädt das tofubegeisterte Blumenkind unauffällig auf inoffiziellen Sammelplätzen in Fußgängerzonen ab. Einfach dazustellen, er wird sich von ganz allein zu den anderen auf den Boden setzen und die Beinchen zu einer Bretzel kneten.

Wie Klangschalenveganer zu ihrer Klangschale kommen ist allerdings nicht bekannt. Möglicherweise werden sie ihnen nach einem Initiationsritus, der das Orangefärben oder zu Würsten filzen der Haare beinhaltet, verliehen.

Klangschalenveganer sterben nicht - sie lösen sich nach einem unbemerkten Leben zwischen Vollkorn und Betroffenheit wieder in Joghurt auf.

Ausser sie haben eine neue Bewusstseinsebene erlangt. Dann werden sie Hüttenkäse.

Ausgehjogginghose

Sonntag, Sofajob, Gammeloutfit.


 Ich bin Mitglied in der Facebook-Gruppe "Wenn ich nach Hause komme, ziehe ich als erstes meine Jogginghose an". Jogginghosen sind das, was das Leben lebenswert macht - optimale Bewegungsfreiheit in Form von bollerig zusammengenähtem weichen Stoff. Extase für Bauch und Beine, aber leider auch Reizthema für vieler Leute Augen. Warum eigentlich? Solang es nicht bei der Arbeit ist, bin ich absolut pro-Jogginghose. Menschen in Jogginghosen sind entspannt und ehrlich, wer eine anhat, der weiß um das vergebliche Bemühen darin irgendwie besser dazustehen, als er eigentlich ist.
Das geht so weit, dass ich mir Menschen, in die ich mich hineinversetzen möchte, in Jogginghose vorstelle. Die Merkel in Jogginghose. Angelina Jolie in Jogginghose. Tarja Turunen in Jogginghose. Klappt ganz gut, weil Menschen in Jogginghose eben einfach Menschen sind. Die Jogginghose als kleiner Alltagskommunismus, sozusagen: eigentlich sind wir eben doch alle gleich (aber wahrscheinlich klappt das nur im Bereich angerauhter Sweatstoff). Aufgeregt vor einem Auftritt? Ich habe nie verstanden, warum man sich dabei das Publikum nackt vorstellen soll. Das löst in mir Gefühle von Ekel bis Erregung aus, aber helfen tut es nicht. Vielmehr sollte man sich eben alle in Jogginghose vorstellen, et voilà... alles entspannt.
Ich komme auf das Thema, weil mir eben beim Gammeloutfit Anziehen aufgefallen ist, dass sich meine Ausgehjogginghose im Schritt langsam auflöst. Das ist dramatisch, und für einige Sekunden sah ich unsere gemeinsame Zeit vor meinem inneren Auge vorüberziehen - die AGJ war sogar schon mit mir in Spanien. Nun ist die schöne Zeit bald vorbei und ich muss mir ein neues trendiges Jersey-Ungetüm kaufen, mit dem ich auch mal im Netto einkaufen oder zum Käffchen zu meiner Mutter fahren kann. Meine anderen Jogginghosen sind so überhaupt nicht ausgehtauglich.
Ich habe gerade das Gefühl, noch nie so oft wie heute das Wort Jogginghose geschrieben zu haben. Es ist Zeit mit dem Schreiben darüber aufzuhören und mich in die billigparfümierte Weiberhorde bei H&M zu werfen, zwecks Jagd auf ein neues Reservat für meine Cellulitis. Und wenn ich mein graumeliertes geschmackliches Waterloo gefunden habe, können wir uns ja mal wieder treffen. Dann reden wir über unsere verflossenen Sofakameraden und trinken Betroffenheitstee.
Oh Gott, Ausgehjogginghose, ich vermisse Dich jetzt schon.

Alltagswirrwarrschrecken

Freitagnachmittags - 
In einer Apotheke XYZ - Vorgeschichte ...mein Göttergatte ist erkältet also sprich, er ist kurz vorm Exitus
....Ich will meinem Schatz aber nicht etwa Medikamente zur Genesung besorgen - ich möchte einfach etwas gegen sein erkältungsbedingtes Geschnarche haben, das mir seit mehreren Nächten den letzten Nerv raubt.

Ich bitte also eine Apothekenfachverkäuferin um Beratung in Sachen Schnarchen. "Die Medikation hängt von der Ursache für das Schnarchen ab!" informiert mich die Wächterin der glücklichmachenden Pappschachteln.

"Ich denke, es liegt an der Erkältung." informiere ich sie meinerseits.
Der Drogenengel wirft mir und dann meinem Bauch und dann meinen Oberschenkeln einen langen Blick zu und meint dann: "Es könnte auch am Übergewicht liegen.".Ich schnappe nach Luft, beiße aber dann doch die Zähne zusammen.
Ich presse "Es geht um meinen Mann, und der hat kein Übergewicht." hervor und frage mich, ob man Leute auch wegen grober Unhöflichkeit verklagen kann. "Nun ja," rümpft meine niegelnagelneue Nemesis, "oft liegt es auch an übermäßigem Alkoholkonsum."
Jetzt reicht es. Maik trinkt ja noch nicht einmal Alkohol, was bildet die sich eigentlich ein!Ich nehme die Dinge selbst in die Hand. "Guuut. Danke für Ihre Bemühungen, aber ich denke, ich weiß jetzt was wir brauchen." -

EINE NEUE APOTHEKE

Mittwoch, 20. März 2013

Manchmal ist das Leben doch ein kleines Biest

Als ob dieser Winter mit Kälte,Schnee,Eisregen usw nicht genug wäre, und ich seit 7 Wochen nun mal mehr und mal weniger erkältet bin *hustschnief* , kann ich das nun leider auch noch Toppen-.
Seit Sonntag bin ich mit einer schönen Nackensteife unterwegs, egal in welche Richtung ich meinen Kopf bewege,es tut einfach weh.
Montag dann die Diagnose : 1. Rippe und Facettengelenke blockiert,Muskulatur hyperton ...ok, ich arbeite ja am perfekten Ort für so eine Diagnose,also durften meine Kollegin und später auch meine Chefin Hand an mich legen .
Paar Stündchen gings ganz gut ,dann musste ich zum Hausbesuch...auf dem Rückweg raschelts dann über mir und ich krieg nen blöden Eiszapfen ins Auge...Klar, wer guckt auch noch hoch,wenns über einem raschelt ? Ich ,klar...sowas kann ja nur mir passieren...Ich musste eh zu DM und hab mich dort vom restlichen Eis ,welches an den Wimpern klebte befreit. Schliesslich will ich ja nicht mit Pandabäraugen dank verlaufener Mascara durchs DM  bewegen.
Meine Nackensteife hat mich da doch mehr belastet als so'n bissel Eis am und im Auge ...
Zu Hause merk ich :Stricken,Häkeln,Lesen --> Tabu , ok, denn tut eh weh.
Lass ich mich mal bissel bemitleiden von meinem Göttergatten .

Dienstagmorgen , kurz nach 7 Uhr erwache ich mit einem verklebten Auge , Vorsichtig entwirre ich Wimpern von dem Zeug und seh im Spiegel ein knallrotes Augeninnere...BÄM...
Nee, so geh ich nicht raus, dachte ich, aber da ich arbeiten gehe , muss ich raus...
Mit knallgrünem Lidschatten versuche ich vom Augeninneren abzulenken -was mir eher minder gelingt.
Ich werd von jedem Patienten angesprochen und alle schicken mich zum Arzt...ok, mittlerweile seh ich bissel verschwommen ,also wäre eine medizinische Meinung ratsam....
Nachmittags hab ich Ausfall und denke  , na gut ab zum Augenarzt . Ist ja auch nur 2 Etagen über mir.
Ich kam gleich dran und wurde gefoltert mit Augentropfen,Gel und allen möglichen Untersuchungen .
1 Stunde später darf ich wieder gehen - inkl. 2 Sorten Augentropfen,welche ich mir selbst reintröpfeln soll...BINDEHAUTZENTZÜNDUNG :-( Hatte ich noch nie, und will ich auch nicht wieder.
Natürlich gibt es Schlimmeres als das, ne Rippenblockade zum Beispiel...hahahaha 

Langsam machts keinen Spaß mehr. Ich werd doch dieses Jahr erst 30 und nicht 90??? Ojeeeeeeeeeeeeeee



Dienstag, 19. März 2013

Solang ich lebe (Jab Tak Hai Jaan)

Ich könnte stundenlang über Bollywood (oder besser Hindi)-Filme reden.
Nicht jeder mag sie, klar.
ABER , wer noch nie einen davon gesehen hat, sollte sich zumindest einmal einen Shah Rukh Khan -Film ansehen.
Seit Jahren bin ich ein Fan von ihm, auch von seinen früheren Werken. Nicht alle Filme davon mag ich.
Als im vergangenen Jahr zu DIWALI (= Lichterfest ) der Film in Indien erschien,.waren alle Fans völlig verrückt danach- auch hier in Deutschland gab es in einigen Kinos ein paar Filmvoführungen,allerdings manchmal (wie bei uns hier) nur einmalig .
Ich hab den Film kirz nach dem Erscheinen auf Hindi mit schrecklichen englischen Untertiteln gesehen und war schon begeistert - aber auf die deutsche DVD musste ich warten ...Bis ,ja BIS 8.3. !!!
Mein Mann schenkte sie mir zun Frauentag :-) Und gott sei Dank auch die Special Edition inkl. Bonus DVD .
Denn dieser Film ist etwas Besonderes. Er ist für alle Bollywood-Fans so besondern,da der berühmte Regisseur Yash Chopra nach den Dreharbeiten verstarb.
Er war quasi "the king of hindi romance" und hinterlässt uns wunderschöne Filme und ein ganz besonderes Interview auf der Bonus.DVD.Wiki über Yash Chopra


Zur Story :
sag ich nix, nö. Kann man ja googeln ;-)

Aber :
MEIN FAZIT :

Es ist nicht DER Beste SRK-Film, bei Weitem nicht. Er schaut gut aus wie immer, in manchen Szenen auch ordentlich glattgebügelt, ABER ich mag Katrina Kaif nicht. In sie vewrliebt er sich zunächst, aber die Werteste hat meiner bescheidenen Meinung nach, kein schauspielerisches Talent. Das ist wie bei Kristen Stewart , ein Gesichtsausdruck wird für Alles verwandt - egal ob es zur Szene,zu den Emotionen passt oder nicht.
Katrina Kaif ist sicherlich hübsch anzuschauen,ABER für mich hätte es da weitaus bessere Alternativen gegeben.
Anushka Sharma, der 2. weibliche Part , ist da schon etwas erträglicher. Wobei ich auch mit ihr nicht recht "warm" werde.
Sie und SRK spielen schon in "Rab ne Bana die Jodi" zusammen, aber auch damals tat ich mich schwer mit ihr.

Die typischen "Bollywood"-Songs sind in diesem Film auch dabei, mal romantisch-gefühlvoll, mal Dubstep-mäßig.

Zu kaufen gibt es diesen Film als Special Edition ,aber auch als Einzelfilm.
Wer ein Fan dieser Schauspieler und Fime ist,sollte die 2 Euro mehr jedoch ruhigen Gewissens in die Special Edition investieren.


Montag, 18. März 2013

Achtung!Nagellack-Alarm!!!

Ich wollte widerstehen,aber es ging nicht. Haste einen, willste ALLE! *lach *
Hm ,was meine ich wohl?
Tja, die neuen Sand Style Lacke von P2 !!!

 (Foto gemopst von http://infarbe.blogspot.de/ )



In meinem DM , der auf dem Weg zur Arbeit liegt,gab es vergangene Woche leider nur noch einen ....Die anderen Lacke waren schon weg. obwohl sie 10 Min zuvor erst eingeräumt wurden !!!

Ich ergatterte also noch ein schönes im Flakon lila-goldig-schimmerndes Exemplar mit Namen 030-Seductive -

Lackiert habe ich sofort noch am gleichen Abend und jaaaaaaa,ich war begeistert. Die Oberfläche auf dem Nagel ist natürlich "uneben" aber dieses Finish ist superschön. Im Fläschchen erscheint er allerdings dunkler als in Echt.

Aber das er nicht so dunkel ist,macht ihn (für mich) umso schöner !
Zur Haltbarkeit :
Auf dem Foto unten ist er ca. 1 Tag drauf- man erkennt Tip-Wear eindeutig - aber bei dem Lack stört es nicht wirklich und außerdem hantier ich arbeitsmäßig ja mit Desinfektionsmitteln etc rum,so daß ALLE Lacke nie lang halten .


So, und nun war ich also "infiziert" vom Sand-Style Polish, eine Freundin gab mir den Tipp,das in der City noch im DM alles prall gefüllt ist. Also bin ich heute dorthin gepilgert - im Schneeregen !!!- und entscheidungsfreudig wie ich bin, durften dann noch 2 weitere Lacke mit.

Ich habe 050- Confidental und 060 strict mitgenommen, aber bisher nicht lackiert . Confidental erscheint eher bläulich und Strict wirkt  aufgetragen eher silbergräulich.



Die zwei weiteren landen sicherlich auch noch im mal im Körbchen- zur Zeit steh ich irgendwie auf solche Lacke bzw Farben.
Überall werden die Lacke gelobt und mit High End Produkten und anderen Marken verglichen. Diese Vergleiche kann ich nicht machen, da ich weniger High End NL besitze .
Für mich und meine Nägel reicht P2 - wie bereits erwähnt, halten eh KEINE Lacke länger bei mir als 1-2 Tage .
Für extreme Tip-Wear bin ich nämlich zu eitel ;-)

In diesem Sinne, ab zu DM,schaut sie Euch an und legt Euch am Besten gleich 2 Farben zu ...denn HASTE EINEN ,WILLSTE ALLE ! ! ! !

Sonntag, 17. März 2013

huch

So Ihr Lieben, eigentlich wollte ich Euch wunderschöne Impressionen unserer ersten großen Geburtstagsparty unseres Sohnes zeigen im kreisen der lieben Verwandten- allerdings habe ich komplett vergessen bzw. die Kamera lag im Schrank mit unaufgeladener Batterie...

Da meine Eltern heute nochmal vorbei kamen , haben wir quasi "Resteessen" beim Kaffeetrinken gemacht.
Leider kann man hier schon erkennen das die Haselnuss-Cupcakes nicht mehr ganz frisch waren. Das Topping sah nicht mehr schön frisch augespritzt aus und meine eigens dafür hergestellten Schmetterlinge aus ebenso selbstgemachter Blütenpaste haben soviel Feuchtigkeit aus dem Topping gezogen,das sie nicht mehr filigran darüberflatterten sondern auch eher zerknautscht aussahen .
Die Erdbeertartletts waren leider auch schon etwas durchweicht...*schnief*


Hier seht ihr die ebenso (natürlich ^^ ) selbsthergestellten Chokladbollar = Schokoladenbällchen schwedische Art ........nur 2 davon wurden am eigentlichen Partytag gegessen ....

Ananas-Torte mit Ananas-Frischkäse-Frosting 


 
Oben steht noch eine halbe Eierlikörtorte ( haben meine Eltern mitgebracht ) und unten die letzten zwei Stückchen Goldtröpfchentorte .

Unser Timmy hat viele schöne Sachen /Spielzeuge bekommen,unter Anderem ein Bobby-Car ,welches er heute mit Freude benutzte . Er kann zwar noch nicht alleine damit umgehen,aber freut sich geschoben zu werden und drückt gern auf die Hupe ! 

 




 

Sonntag, 10. März 2013

mach doch mal was Anderes !

Wie oft macht man Desserts und meist wiederholt sich irgendwann Alles- Folglich hatte ich beschlossen ,einfach mak was Anderes auszutesten .
Nämlich ein selbstgemachtes Wackelpudding-mässiges Gelee :-)

Ich mags gern fruchtig aber auch würzig.
Also hab ich mich für ein würziges Orangen-Whiskey-Gelee entschieden !





Für 2 Personen braucht man nur :
 200ml Orangensaft
50ml Whiskey
1 Blatt Gelatine
Zucker,Zimt,Kardamon ,Honig nach Gusto

Und so einfach geht's :

den Orangensaft erhitzen und würzen , zwischendurch immer Abschmecken .
Den Whiskey hinzufügen und langsam etwas abkühlen lassen.
Die Gelatine in etwas Wasser auflösen lassen und schliesslich zur heißen Flüssigkeit zugeben .
Nun in wärmebeständige Förmchen füllen und mind. 3 Stunden im Kühlschrnk festwerden lassen !!!

gesundes frittiertes *grins*

Gesund UND Frittiert? Nun ja, man kann sich ja beim Genießen dieser kleinen gefüllten Dinkelteilchen einreden,das sie trotz frittierens noch gesund sind,da sie ja Dinkelmehl UND Apfel enthlten *grins*

Für 3 Personen nehme man :
2 Tassen Dinkelmehl
1/2 Tasse Zucker
1 Tasse Apfelstückchen
2 Eier
1 Tasse Milch
2 EL flüssiger Honig


Alles vermengen und dann in einen mit Frittieröl gefüllten Topf geben . Bei mittlerer Hitze ca. 3-5 Min frittieren,so das sie braun sind.
Dann auf einem Kückenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Zucker bestreuen .
Noch warm genießen !!!

Zimtschneckchen quasi "To GO"

Jeder kennt eigentlich die allseits beliebten Zimtschnecken - ich seh oftmals Leute damit auch durch die Stadt laufen, die ihre dann als Snack unterwegs genießen.


Für meine Kollegen hab ich das normale Zimtschneckenrezept nicht geändert,sondern nach dem Rollen und Schneiden in kleine Cupcakeförmchen gesetz,bevor sie in den Ofen durften.
Dadurch hat man später keine verklebte ,verkrümelte Hand .

Und so geht's : 




                                                                                                                                                       Zutaten
(25 Stück)
35 g Hefe
125 ml (ca. 105 g) Zucker
300 ml Milch
1 Ei
120 g Butter
1 TL Salz
1 EL Kardamom, gemahlen
750 g Weizenmehl
Füllung:
100 g weiche Butter
50 ml (ca. 43 g) Zucker
2 EL Zimt
Zum Bepinseln:
1 Ei
2 EL Wasser
Hagelzucker
                                                                           Zubereitung
In einer Schüssel die Hefe in etwas Milch auflösen. Butter zerlassen und zur Milch geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und den Teig gut durchkneten. Teig zugedeckt etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Teig zu einer Dicke von ca. 3 mm und einer Breite von ca. 30 cm ausrollen und mit der weichen Butter bestreichen. Zucker und Zimt mischen und über den Teig streuen. Diesen dann zu einer langen Rolle zusammenrollen und in 25 Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Schnittfläche nach oben in Papierförmchen legen und auf einem Backblech zugedeckt ca. 60 Minuten oder bis zur doppelten Größe gehen lassen. Ei und Wasser vermischen, die Schnecken vorsichtig damit bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Bei 220°C im Ofen 5-6 Minuten backen. Auf dem Gitterrost abkühlen lassen.


PS : Wer mag kann zusätzlich noch kleine Apfelstückchen und/oder Rosinen in den Teig hinzugeben - für die ganzen Süßen unter Euch empfehle ich statt Hagelzucker etwas dünne Zuckerglasur auf die noch warmen  Zimtschneckchen zu pinseln!!!




Impressum/Disclaimer

Impressum/Disclaimer
Angaben gemäß § 5 TMG:



Kontakt: Anja Jarczak

E-Mail: emailtoanja@yahoo.de

Quelle: Impressum-Generator von e-recht24.de für Privatpersonen.

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Quellverweis: Disclaimer eRecht24, Datenschutzerklärung Google Analytics